Medienkonzept

Derzeit verfügt das FEG über das nachstehende Medienkonzept, das – im Kontext der kontinuierlichen Schulprogrammarbeit – aktuell an die neuen Herausforderungen und Vorgaben angepasst wird:

Als Orientierung für diesen Prozess dienen die Unterstützungsmaterialien des Landes NRW unter https://medienkompetenzrahmen.nrw/medienkonzept/.

Dem Medienkonzept kommt nicht nur für die digitale Entwicklung des FEG eine besondere Bedeutung zu, sondern es bildet auch die Grundlage dafür, dass die Schule im Rahmen des digitalen Sofortausstattungsprogramms Berücksichtigung finden kann. So heißt es in der maßgeblichen Richtlinie DigitalPakt NRW unter Zf. 4.2 (BASS 11-02 Nr. 34):

“Der Zuwendungsempfänger hat für jede zur Förderung vorgesehene Schule ein technisch-pädagogisches Einsatzkonzept erstellt, das von der Schule und dem Zuwendungsempfänger gemeinsam erstellt worden ist. Dieses beinhaltet Teile des schulischen Medienkonzeptes zusammen mit pädagogisch begründeten Planungen, Vereinbarungen zur IT-Grundstruktur und der medialen Ausstattung der Schule sowie eine Planung zur bedarfsgerechten Qualifizierung der Lehrkräfte z.B. durch die Nutzung des staatlichen Fortbildungssystems für Lehrerinnen und Lehrer sowie eine Bestandsaufnahmen”.